EX-IN Genesungsbegleiter Ausbildung
EX-IN Genesungsbegleiter Ausbildung 

Presseartikel

Regional und Überregional gibt es schon viel zu lesen über EX-IN und die AbsolventInnen der Ausbildung

Hier finden Sie Artikel über EX-IN Standorte und Veranstaltungen bei denen Gudrun Tönnes / LebensART mitgewirkt hat und von und über EX-IN AbsolventInnen, die dort oder direkt in unseren Kursen ausgebildet wurden, demnächst mehr.....

Köln, 08.10.2015

 

Kölner Genesungsbegleiter

Hilfe beim Weg aus der Krise

 

 

"Sie wollen ja gar nicht aus ihrer Erkrankung herauskommen." Dieser Satz war für Jasmin Hamacher der Impuls, sich ihrer psychischen Erkrankung zu stellen. "Die Psychologin hat mich wachgerüttelt und gab mir die Kraft, alles daran zu setzen, wieder in ein geregeltes Leben zurückzufinden", erinnert sich Jasmin Hamacher.

 

Mehr Informationen zu den Kölner Genesungsbegleitern

Velbert/Langenfeld, Sommer 2015

 

Genesungsbegleiterinnen erklären, wie wichtig ihr Job ist

 

Die Bergische Diakonie bietet ab Januar 2016 die
Ausbildung zum „Ex-In Genesungsbegleiter“ an. Jetzt besuchten die

Genesungsbegleiterinnen Patrizia Kraft und Julia Noll die Mitarbeiter der Begegnungsstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen an der Poststraße in Velbert, um die Werbetrommel für diesen wichtigen Job zu rühren.

 

Weiterer Link zu dem Thema im bergischen Land

 

 

 

mehr Information zur Ausbildung in Wuppertal

 

Ebersberg 24.06.15

 

Nach Burn-Out hilft er anderen

 

Ebersberg - Vor Jahren war Michael Herrmann am Boden. Heute steht er fest im Leben. Der 57-Jährige hilft Menschen aus Krisen, die er selbst bewältigt hat.

 

Link zur Homepage von Dr. Michael Herrmann

Dr Michael Herrmann ist Absolvent des ersten EX-IN Kurses in Köln und Trainer bei EX-IN in München

 

31.07.2013 - Diakonie Deutschland

 

Zwang vermeiden: Ehemalige Patienten als Bindeglied zwischen Betreuern und Menschen mit psychischen Erkrankungen

 

Wer selbst schon einmal in psychiatrischer Behandlung war, weiß, wie es ist und kann diese Erfahrung an andere weitergeben. Immer mehr psychiatrische Einrichtungen engagieren daher ehemalige Patienten, die zuvor an einer EX-IN-Ausbildung teilgenommen haben – ein Baustein, um Zwangsmaßnahmen zu verhindern.

Münster, 29. Januar 2012

 

"EX-IN" - ein etwas anderer Weg Die Krise als Chance für psychiatrie-erfahrene Menschen

 

Heute kann Anika Sievers ganz unbefangen über ihre Krankheit sprechen. Selbstbewusst erzählt die junge Frau über ihre Erfahrungen mit dem Krankheitsbild Borderline. Grenzerfahrungen, die sich in unbändiger Wut gegen sich selbst äußern.

Köln, 11. Mai 2011 

 

Mit gutem Beispiel voran

 

Kooperationstagung des LVR-Dezernates Klinikverbund und Verbund Heilpädagogischer Hilfen beleuchtet Rolle der Psychiatrieerfahrenen / Kölner Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer eines europäischen Modellprojektes präsentieren sich / Genesungsbegleitung als Teil der Gemeindepsychiatrie verankert

 

mehr Information zur Tagung finden Sie hier

 

06.02.2010 | Münster

 

"EX - IN": Wie man durch Erfahrungswissen zum Experten wird - Fachtag im Landeshaus

 

Die Überzeugung, dass man aufgrund eigener Erkenntnisse durchaus zum Experten werden kann, ist die Grundlage für "EX-IN" - jene Fortbildung, die am 23. Februar während eines Fachtags im Landeshaus am Freiherr-vom-Stein-Platz-1 vorgestellt wird.

"EX-IN" ist seinerzeit aus einem EU-Pilotprojekt hervorgegangen und wurde vom Bundesgesundheitsministerium mit dem Prädikat „good-practice“ ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um Qualifizierungsmaßnahmen für Menschen mit psychiatriebezogenem Hintergrund - Qualifizierung, die auf dem Erfahrungswissen von Teilnehmerinnen und Teilnehmer basiert. Darüber ist eines der Ziele, durch das Know-how von Betroffenen, die eigene psychische Krise durchlebt haben, letztlich mitzuhelfen, das professionelle Betreuungssystem insgesamt zu verbessern.

Kontakt / Adresse

LebensART Büro

Anke
Averbeck

 

 




averbeck@lebensartmuenster.de


Sprechzeiten:
 

Mittwoch von 10 bis 12 Uhr
Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr


Telefon:
0251 92452066

LebensART Büro

 

Clemens
Sprey





sprey@lebensartmuenster.de


Sprechzeiten:

 

Montag 13 bis 16 Uhr
 

Telefon:
0251 92452066

LebensART Büro
 

Gudrun Tönnes



 




toennes@lebensartmuenster.de

Sprechzeiten:

 

Dienstag von 10 bis 12 Uhr
und von 15 bis 17 Uhr

Freitag  von 10 bis 12 Uhr
und von 15 bis 17 Uhr

Bitte wenn Sie mich nicht persönlich erreichen auf die mailbox sprechen oder eine SMS senden, ich rufe zurück
Mobil: 0171 5118569

Kooperationspartner für Coaching und Anleitung zur Kollegialen Beratung

Kooperationspartner für den EX-IN Genesungsbegleiterkurs in Wuppertal

Mitgliedschaften Verbände


Anrufen

E-Mail

Anfahrt